Dein Garten soll blühen für unsere Bienen

Stell Dir vor, es ist ein schöner Sommertag Du sitzt in Deinem Garten, vor Dir etwas kaltes zu trinken und schaust über Dein Blumenbeet, Deinem Apfel und Kirschbaum, sowie Deine Johannisbeeren. Aber keine Früchte dran und kein Summen von Bienen und Hummeln zu hören, kein Schmetterling flattert durch die Luft. Eine furchtbare Vorstellung, jedoch in manchen Gegenden schon Realität. 80 Prozent unserer bestäubenden Insekten sind mancher Orts schon verschwunden - der Grund? Einer davon - fehlendes Nahrungsangebot! Dein gut gepflegter englischer Rasen, den Du mit viel liebe 5 - 6 mal im Jahr mähst und kein Klee zum blühen kommt, ist für die Bienen eine Wüste!

Von 550 verschiedenen Wildbienenarten, stehen ca. 200 auf der Roten Liste und viele Schmetterlingsarten sind vom aussterben bedroht. Auch sprechen wir vom großen Bienensterben, allein sind im Winter 2016/17 bis zu 50 Prozent unserer Honigbiene in Deutschland gestorben. Aber auch die Hummeln sterben mitten im Sommer und die Ursachen sind vielfältig: der Einsatz von Pestiziden, gentechnisch veränderte Pflanzen und immer weniger natürliche Grünflächen. Nahrung finden unsere kleinen Helfer nicht einmal mehr in einigen privaten Gärten. Aber dagegen kannst Du etwas tun, Deinen Garten verschönern, Bienen und Hummeln wieder ein vielfältiges Nahrungsangebot bieten. Bestimmte Pflanzen, die Du unten in der Tabelle findest, bieten Bienen und Hummeln nicht nur ein ergiebiges Pollen und Nektar Angebot, sie verschönern auch noch Deinen Garten und so werden an Deinen Apfel-, Birnen- und Kirschäumen wieder Früchte sein.

Damit unsere Bienen Nahrung finden, solltest Du beim Kauf auf Vielfalt achten. Ausreichend Pollen bieten zum Beispiel Kräuter wie Lavendel oder Thymian und heimische Wildblumen. Pflanzen mit gefüllten Blüten bieten keine ausreichende Nahrung, da sie oft hoch gezüchtet wurden und keinen Pollen und Nektar bieten.

Du kannst in Deinem Garten noch mehr tun, in dem Du zum Beispiel eine Wildstrauchhecke aus Kornelkirsche, Palmweide und Bienbaum anpflanzt. Und nicht nur unsere Bienen profitieren von solchen Hecken auch Vögel. Wenn Du ein wenig Platz hast in Deinem Garten, freuen sich die Bienen auch über eine Wildblumenwiese, wie sie zum Beispiel auf der IGA Berlin angepflanzt wurde.

Am Besten Du stellst Deine Samenmischung so zu sammen, dass die Bienen und Hummeln vom zeitigen Frühjahr bis zum späten Herbst immer ausreichend etwas finden und keinen Hunger leiden müssen. Es macht mich immer ganz traurig, wenn ich als Imker im Sommer meine Bienen schon füttern muss, da sie in der Natur nichts mehr finden.


Pflanzenart

Gewöhnliche Mahonie
Winterling
Primel
Buchsbaum
Kirsche
Adonisröschen

Apfel
Felsenbirne
Stechpalme
Johannisbeere
Kulturobstbäume
Mandelbäumchen
Zierquitten
Schneebeere
  Akelei
Azalee
Weißdorn
Mittelmeer-Feuerdorn
Blauglockenbaum
Pfingstrose
Wicke
Zwergmispel
Himbeere
Rose (ungefüllt)
Amerikanische Gleditschie Amur-Korkbaum
Edelkastanie
Deutzie
Götterbaum
Trompetenbaum
Agastache, Duftnessel
Mauerpfeffer
Sonnenröschen
Kartoffelrose
Weinraute
Fette Henne
Lilie
Phazelia
Reseda
Löwenschwanz
Becherpflanze
Kugeldistel
Dahlie
Eibisch
Roter Sonnenhut Schmuckkörbchen
Sonnenblume

Sonnenbraut
Stockrose
Echter Alant, Helenenkraut Sida
Bartblume, Blaubart Bienenbaum Schmetterlingsstrauch Herbstzeitlose Scheinsonnenhut    

Blütenzeitraum

März – April   
März – April   
März – Juni   
April   
April   
April – Mai   

April – Mai   
April – Mai   
April – Mai   
April – Mai   
April – Mai   
April – Mai   
April – Mai   
April – August
Mai – Juni   
Mai – Juni
Mai – Juni   
Mai – Juni   
Mai – Juni   
Mai – Juni   
Mai – Juni   
Mai – Juni   
Mai – August   
Mai – August   
Juni     
Juni
Juni     
Juni – Juli   
Juni – Juli   
Juni – Juli   
Juni – August   
Juni – August   
Juni + August   
Juni + August   
Juni + August   
Juni – September   
Juni – September   
Juni – September   
Juni – September   
Juni + September   
Juli – August   
Juli – August   
Juli – September   
Juli – September   
Juli – September   
Juli – September   
Juli – September   

Juli – September   
Juli – September   
Juli + September   
Juli + Oktober   
August – September   
August – September   
August – September   
August – Oktober   
August + Oktober    

Hinweis

sehr pflegeleichte Gartenpflanze
für Steingärten und Blumenbeete
Wald-, Wiesen-, Balkon- und Gartenpflanze
Salzempfindlich, gedeiht sonst in allen Bodenarten
wächst in Obstgärten
gedeiht auf Trockenrasen und bevorzugt trockene, kalkreiche Lehm- und Lössböden
Obstgärten und Streuobstwiesen
gedeiht in jedem Gartenboden
gedeiht in humosen, feuchten Gartenböden
Zier- und Obstgehölz in Gärten und Grünanlagen
fühlt sich wohl in nährstoffreichen Böden, liebt Sonne
braucht einen geschützten Platz im Garten
gedeiht in allen Gartenböden
keine besonderen Bodenansprüche
Geeignet für Beete oder Gehölz und Heckenränder
Steingärten und Parks
gedeiht in trockenen bis feuchten Gartenböden
wächst in allen Gartenböden sehr gut
bevorzugt tiefgründige, humose, trockene Gartenböden
Bergwälder, Gärten und Parks
Stickstoffsammler
sehr unkomplizierte Flächenbegrünungspflanze
ist auf Waldlichtungen und in Gärten zu Hause
für Gärten und Grünanlagen
Bevorzugt leichte Böden, sonniger, windgeschützter Standort
Bevorzugt tiefgründige, feuchte Böden, anfällig für Früh- und Spätfröste
gedeiht in allen Gartenböden
für alle Standorte geeignet
extrem anspruchsloser, salztoleranter und winterharter Baum
Einzelstellen in Parks und großen Gärten
liebt normale, gut durchlässige Gartenböden
Pionier auf Felsen, Mauern, Kiesdächern und Trockenrasen
gedeiht gut in durchlässiger, normaler Gartenerde
kommt mit allen Gartenböden gut zurecht
bevorzugt eher trockene Standorte
für Steingärten, als Bodendecker und Grabbepflanzungen einzusetzen
für gemischte Beete und Rabatte
Gründungs- und Zierpflanze
Zwischenpflanzung für Beete
gedeiht vor allem auf stickstoffreichen Böden
kommt an trockenen Standorten gut zurecht
geeignet für naturnahe Beet- und Staudenpflanzen
Beet- und Staudenpflanzen
einzeln oder als Hecke zu pflanzen
geeignet für gemischte Beete und Rabatten
geeignet für bunte Beete, höhere Formen als Hintergrund
Landwirtschaftlicher Anbau als Ölfrucht, Zierpflanze für gemischte Rabatten und vor Gehölzen
Zierpflanze für gemischte Rabatten
in Gruppenaufstellung oder als Hintergrund, auch vor Wänden
bevorzugt leicht feuchte Gartenböden
bevorzugt sonnige und trockene Standorte
Staudenbeete und Steingärten
gut durchlässige Böden
für sonnige, warme Standorte und alle Gartenböden
auf Wiesen, in Steingärten und auf Rasenflächen zu finden
eine attraktive Großstaude für sonnige Gartenplätze    

Pollen / Nektar

1 / 1
2 / 1
2 / 1
1 / 1
4 / 4
1 / 1
4 / 4
1 / 2
1 / 1
2 / 2
2 / 2
3 / 2
3 / 2
1 / 1
2 / 1
1 / 1
2 / 2
2 / 1
1 / 2
2 / 1
   3 / 2   
1 / 1
   4 / 3   
2 / -
1 / 2
1 / 2
1 / 2
3 / 3
1 / 1
1 / 2
3 / 2
2 / 3
3 / 2
2 / -
2 / -
1 / 1
3 / 2
3 / 3
4 / 4
2 / 2
1 / 2
2 / 2
3 / 3
2 / 2
3 / 1
2 / 2
2 / 2

3 / 3
3 / 3
3 / 1
2 / 2
1 / 2
4 / 2
2 / 3
1 / 1
2 / 2
2 / 2